Matchbericht STV Willisau – HBC Münsingen



Erfasst am: 26. November 2017 14:20

Matchbericht STV Willisau – HBC Münsingen 30:22 (17:10)

Nach einer langen Anreise durch die dunkle Nacht und einer etwas verwirrenden Suche nach dem Halleneingang, hat sich unser aus allen Himmelsrichtungen angereistes Team wiedergefunden. #hütmauchlipoetisch #mirheigärnspätmatch #chlorgschmackheimirougärn

Unsere mittlerweile zu lange dauernde Serie von Niederlagen wollten wir an diesem Abend unbedingt beenden und waren dementsprechend heiss auf einen Sieg. Durch die für uns späte Anspielzeit und die eher gewöhnungsbedürftigen Bedingungen in der Halle wollten wir uns nicht aus dem Konzept bringen lassen und endlich wieder einen Sieg nach Hause bringen.

Wie so häufig in den letzten Spielen verpassten wir einen optimalen Start, liessen uns zuerst aber nicht hängen und konnten den Rückstand so in Grenzen halten. Statt aber konsequent unser Spiel aufzuziehen und den Rückstand auszugleichen, erreichte uns mal wieder ein unerklärliches Tief und wir liessen die Gegnerinnen ohne richtige Gegenwehr zu einem Pausenstand von 17:10 davonziehen.

Nach der Pausenansprache waren wir alle topmotiviert, den Vorsprung aufzuholen und wie sich in den letzten Spielen gezeigt hat, sind wir als Mannschaft definitiv fähig zu solchen Challenges. Die grandiose Aufholjagd wurde beim Score von 21:17 gestoppt und danach brachten wir nicht mehr wirklich einen Fuss vor den anderen. Zwar wussten wir gekonnt die Schwächen der Gegner auszunutzen und holten somit einige Penalties heraus, jedoch war dies nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Wieder einmal standen wir uns selber im Weg, liessen den Gegner zu einfach davonziehen und hatten nicht die Kraftreserven, um den zu grossen Vorsprung wieder wettzumachen und das Spiel auf unsere Seite zu kippen. Somit mussten wir an diesem Abend eine weitere Niederlage von 30:22 einstecken.

Obwohl es so wirkt, ist definitiv nicht alles schlecht bei unserem Spiel. Die Ansätze sind mehr als nur vorhanden, der Kampfgeist (meistens) auch – leider zählen aber nur Bälle, die im Tor landen und nicht alle anderen, die wir an die Torumrandung geworfen haben (und das waren definitiv viel zu viele in diesem Match). Besonders lobenswert ist auch die Entwicklung unserer Torhüterin (alias neue Feldspielerin) Yole zu erwähnen: Der Wille ist da, der Einsatz unermüdlich und die Täuschung (obwohl alleine vor dem verlassenen Tor) war mustergültig. Nächstes Mal gibt’s bestimmt mehr als nur eine 0%-Torwurfquote, wir alle glauben an dich! #superlivetickergsi #drgoaliehetimfaugwächslet #schönsitdirufmerksam



Letzte Änderung:  26.11.2017
Homepage-Coiffeur V3.03 extra by inpuls.ch on mooh.ch



   

Handball Club Münsingen

Farbwerk Herren AG, Münsingen

adidas

Sport Berger

Spar und Leihkasse, 3110 Münsingen

Rothen Gartenbau, 3110 Münsingen